Seite auswählen
_MG_2172
_MG_1839_MG_183820161019-154730-000620161019-154620-000520161019-162455-001920160819_183358

Handgewebte Wolldecke

1 vorrätig

79,00

zzgl. Versandkosten

Handgemachtes Gewebe aus Wolle und Baumwolle – hergestellt mit einer alten Webtechnik ( Perebory ), welche heute nicht mehr angewendet wird.
Man kann sie zweiseitig verwenden. Dabei ist eine Seite das farbliche Gegenstück der anderen Seite.
Für die Verwendung als Wandbehang, Decke, Tischläufer oder Teppich.

Das Gewebe wird erzeugt durch eine ländliche Weberin auf einem manuellen Webstuhl unter Verwendung traditioneller Webtechniken. Das Gewebe kommt aus einer Werkstatt welche heute nicht mehr existiert. Solche Werkstätte gibt es mittlerweile nur noch sehr wenige in Europa. Aus diesem Grund werden die Gewebe als besonders attraktive Sammlerstücke auf dem globalen Kunstmarkt gezählt.

Die Wolle stammt von eigenen Schafen, manuell vorbereiten und gefärbt.
Das Textil ist in einem sauberen, ausgezeichneten Vintage-Zustand. Es gibt keine Löcher, an einigen Stellen findet man leichte Nutzspuren. Es ist bereit für viele weitere Jahre der Nutzung.

Materialien: Grundlage – Baumwolle
Muster – Wolle
Hergestellt um das Jahr 1960
Länge: 193 cm
Breite: 141 cm

Gewicht: 1,8 kg
Farbe: Grün, Weiß
Die Lieferzeit beträgt zwischen 3-8 Werktage (Montag bis Freitag) nach Zahlungseingang.

Produktbeschreibung

 

Das Gewebe harmoniert perfekt mit dem modernen Design-Interieur. Folk Motive und eine einfache Farbauswahl bewähren sich sehr gut in der Zusammenstellung mit intensiven und ausdrucksvollen Farben. Sie werden die Aufmerksamkeit in jedem Zimmer auf sich ziehen und mit Sicherheit die Ihrer Gäste.

Die Perebory Technik, die man in Osteuropa verwendete, findet heute keine Anwendung mehr. Nur einige Hersteller können heute noch mit der Perebory Technik weben. Darum ist dieses hier angebotene Gewebe ein echtes Unikat.

Die Muster sind geometrisierte Vorstellungen der umgebenden Welt und in den meisten Fällen ist die Thematik der Szenen inspiriert vom ländlichen Leben.

Solch eine schwierige Technik bedarf einer außerordentlichen Vorstellungskraft und einer großen Geduld. Das Muster wird in seiner Ganzheit händisch erstellt. Der Webprozess eines Gewebes mit einer Länge von 2 m und einer Breite von 1,5 m benötigt ungefähr 3 Wochen täglicher Arbeit. Als Vorverarbeitungsschritt muss die Wolle in angemessener Weise vorbereitet und gefärbt werden.
Aus diesem Grund wurden diese Gewebe auf dem Land nur auf großen Festen benutz. Das führte dazu, dass die noch heute existierenden Exemplare in einem guten Zustand sind.

In dem Fall der Verwendung des Gewebes als Teppich, gibt es eine Notwendigkeit der Verwendung von Antirutschmatten.
Leichte Farbabweichungen sind monitorbedingt möglich.

Für die Tradition:

Jahr für Jahr sinkt die Zahl der Handwerker der Volkskunst, die mit Herz und Seele schöne und einzigartige Kunstwerke produzieren. Es fehlen die Nachfolger. Immer wieder kommen wir in Kontakt mit Massenprodukten, die den Absatzmarkt überfluten. Natürlich sind diese meist billiger, jedoch ist die Qualität solcher Produkte nicht mit der Qualität der handgemachten Produkte zu vergleichen. In jedem dieser Werke ist ein Fragment des Lebens seines Schöpfers enthalten. Dieses Kunstwerk, welches wir hier beschreiben ist ein Erzeugnis der reinen Handarbeit. Und genau solche Produkte wollen wir Ihnen anbieten.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Handgewebte Wolldecke”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *